Zwei Ursachen bei chronisch hohem Muskeltonus

24 Jun

Hast du regelmäßig Verspannungen? Fühlst du dich oft steif und unbeweglich und hast einen chronisch hohen Muskeltonus?

Unser Zentrales Nervensystem (ZNS) nutzt Verspannungen und einen hohen Muskeltonus in der Regel als Schutzmechanismus: stuft es einen Bereich als potentiell bedroht ein – bspw. den Nacken nach einer abrupten Drehung des Kopfes oder den unteren Rücken nach einer ungewohnten Bewegung – schränkt es die Beweglichkeit dieses Bereichs durch eine hohe Muskelspannung ein. Das klingt erst einmal fies, ist jedoch durchaus nett gemeint, denn unser ZNS versucht dadurch potentiell weitere Probleme, die durch weitere Bewegungen entstehen könnten, zu vermeiden. Das ist häufig unangenehm und schmerzhaft, dient aber in erster Linie der Vermeidung von Verletzungen.

Diese Schutzmaßnahmen des ZNS sollten allerdings nicht chronisch werden und nie mehr als einzelne Körperbereiche umfassen. Ist der Muskeltonus im gesamten Körper durchgehend hoch, deutet dies auf ein größeres dauerhaftes Problem hin.

Die Ursache von Verspannungen und einem chronisch erhöhten Muskeltonus in bestimmten Bereichen sind häufig Atem- oder Gleichgewichtsprobleme. Da beide Systeme für unseren Organismus überlebensnotwendig sind, führen bereits kleine Defizite zu entsprechenden Schutzmaßnahmen: Umfallen/ Stürzen oder eine suboptimale Sauerstoffversorgung sind keine Option für unser ZNS, dessen primärer Job das Garantieren unserer unmittelbaren Sicherheit ist!

Dein Muskeltonus wird zentral vom Hirnstamm reguliert – das bedeutet, dass dir Dehnübungen und andere symptomorientierte Maßnahmen nicht helfen werden, solange dein ZNS als steuernde Instanz diesen Tonus als notwendig ansieht! Um deinen chronisch hohen Muskeltonus in den Griff zu bekommen, sollte daher die Ursache adressiert und die dazu getroffenen Trainingsmaßnahmen mit Hilfe von Neuro-Self-Assessments direkt individuell auf ihre Wirksamkeit getestet werden!

Ursachenorientierte Maßnahmen sind entsprechend regelmäßiges Atem- und Gleichgewichtstraining – zur Reduktion deines erhöhten Muskeltonus und demnach zur Steigerung deiner Beweglichkeit und deines Wohlbefindens.

Train smart!