Die Rolle des ZNS für die Körperhaltung – warum klassische Trainingsansätze keine Verbesserung bringen

21 Mai

Im Artikel „Körperhaltung: Mythos & Wahrheit“ erklären meine Kollegin Tina Nguyen und ich die Rolle des zentralen Nervensystems für die Körperhaltung – und warum klassische Trainingsansätze keine Verbesserung bringen. Die Augen, das Gleichgewicht und der Hirnstamm sind die neuronalen Steuerungselemente für die Körperhaltung des Menschen. Werden diese steuernden Systeme nicht in ein Training zur Verbesserung der Körperhaltung integriert, können keine nachhaltigen Verbesserungen erzielt werden. Viel Spaß beim Lesen!