Wie atmest du eigentlich?

01 Nov

Erwachsene Menschen atmen im Ruhezustand durchschnittlich 20,000-24,000 Mal am Tag. Das Atmen dient in erster Linie der Aufnahme von Sauerstoff und der Abgabe von Kohlenstoffdioxid – Stoffe, die je nach individuellem Aktivitätslevel in bestimmten Verhältnissen liegen sollten. Die Atembewegung selbst geschieht durch das Zwerchfell und die Zwischenrippenmuskeln. Letztere bewirken, dass sich der Brustraum und damit […]

Weiterlesen

Schmerzen – eine Entscheidung deines Gehirns

21 Sep

Schmerzen sind unangenehme, aber normale menschliche Erfahrungen. In erster Linie sind Schmerzen ein Schutzmechanismus unseres Zentralen Nervensystems (ZNS), um uns vor möglichen Gefahren zu schützen. Doch warum ist das so? Das ZNS besteht aus dem Rückenmark und dem Gehirn – seine Hauptaufgabe ist die unmittelbare Sicherung des Überlebens bzw. der körperlichen Unversehrtheit. Um dieser Aufgabe […]

Weiterlesen

Beweglichkeitstraining – einer der am meisten missverstandenen Bereiche im Sport: Teil I: Struktureller vs. neurophysiologischer Ansatz

15 Nov

Jedes Training sollte grundsätzlich auf ein spezifisches Ziel ausgerichtet sein, da der Körper sich immer genau an die Anforderungen anpasst, die an ihn gestellt werden. Wenn ich beweglicher werden möchte, sollte ich mir entsprechend ein konkretes Ziel überlegen und die entsprechenden Werkzeuge nutzen, um dieses Ziel möglichst effizient zu erreichen. Aber was ist Beweglichkeit überhaupt? […]

Weiterlesen