Schmerzen – eine Entscheidung deines Gehirns

21 Sep

Schmerzen sind unangenehme, aber normale menschliche Erfahrungen. In erster Linie sind Schmerzen ein Schutzmechanismus unseres Zentralen Nervensystems (ZNS), um uns vor möglichen Gefahren zu schützen. Doch warum ist das so? Das ZNS besteht aus dem Rückenmark und dem Gehirn – seine Hauptaufgabe ist die unmittelbare Sicherung des Überlebens bzw. der körperlichen Unversehrtheit. Um dieser Aufgabe […]

Weiterlesen

Schlafoptimierung – für den wichtigsten Teil deiner Regeneration

06 Sep

Für die mentale und physische Regeneration ist Schlaf essentiell. Im Schlaf verarbeiten wir die Erfahrungen des Tages und füllen unsere Akkus für den nächsten. Viele klinische Studien renommierter Universitäten – u.a. Oxford, Harvard, Stanford und München – belegen die immensen negativen Auswirkungen von Schlafmangel und schlechter Schlafqualität für unsere Gesundheit, unsere körperliche und kognitive Leistungsfähigkeit […]

Weiterlesen

Aktive Regeneration für mehr Erfolg im Training und im Alltag

28 Aug

Das Thema Regeneration ist leider immer noch ein weit unterschätzter und vernachlässigter Bereich – denn nicht nur vom Training müssen wir uns regenerieren, sondern auch von unserem oft stressigen Alltag. Ähnlich wie Leistungssportler im Wettkampf befinden sich die meisten von uns mit ihren Jobs und sozialen Verpflichtungen häufig am Limit – die Regeneration findet jedoch […]

Weiterlesen

Die Rolle des ZNS für die Körperhaltung – warum klassische Trainingsansätze keine Verbesserung bringen

21 Mai

Im Artikel „Körperhaltung: Mythos & Wahrheit“ erklären meine Kollegin Tina Nguyen und ich die Rolle des zentralen Nervensystems für die Körperhaltung – und warum klassische Trainingsansätze keine Verbesserung bringen. Die Augen, das Gleichgewicht und der Hirnstamm sind die neuronalen Steuerungselemente für die Körperhaltung des Menschen. Werden diese steuernden Systeme nicht in ein Training zur Verbesserung […]

Weiterlesen

Neuro-Self-Assessments – für eine individuelle Trainingssteuerung und nachhaltigen Fortschritt im Training

01 Jan

Allgemeine Aussagen dazu, wie ein Training für Fortschritt aussehen sollte, findet man in Büchern und im Internet in unzähliger Fülle. Die grundlegenden Prinzipien der Trainingssteuerung hin zu einem Fortschritt wie z.B. progressive Belastungssteigerung, Regeneration und Individualisierung werden dabei oftmals ausführlich erklärt. Letzteres bspw. betrifft i.d.R. die Faktoren Geschlecht, Alter, Trainingsniveau und -ziel sowie genetische Voraussetzungen. […]

Weiterlesen

Beweglichkeitstraining – einer der am meisten missverstandenen Bereiche im Sport: Teil I: Struktureller vs. neurophysiologischer Ansatz

15 Nov

Jedes Training sollte grundsätzlich auf ein spezifisches Ziel ausgerichtet sein, da der Körper sich immer genau an die Anforderungen anpasst, die an ihn gestellt werden. Wenn ich beweglicher werden möchte, sollte ich mir entsprechend ein konkretes Ziel überlegen und die entsprechenden Werkzeuge nutzen, um dieses Ziel möglichst effizient zu erreichen. Aber was ist Beweglichkeit überhaupt? […]

Weiterlesen

Was deinem (Trainings-)Erfolg im Weg steht

22 Okt

Erfolgreich zu sein ist theoretisch sehr simpel: das für das Ziel Notwendige wiederholt und planmäßig ausführen. Das gilt für das Training wie für alle anderen Bereiche im Leben. Wenn du eine Sprache oder ein Handwerk erlernen möchtest, geht das nicht von heute auf morgen. Es erfordert regelmäßiges Engagement. Warum viele Menschen ihre Ziele trotzdem nicht […]

Weiterlesen

Warum Kohlenhydrate deine Arbeitsleistung hemmen

Warum Kohlehydrate deine Arbeitsleistung hemmen
28 Jul

Wer den Tag geistig wach und leistungsfähig gestalten möchte, der sollte seine Kohlenhydrate (abgesehen von Gemüse und zuckerarmen Obst) lieber am Abend zu sich nehmen. Viele von euch kennen die kleinen Leistungstiefs, die über den Tag teilweise mehrfach auftreten und gerne mit einem Kaffee – oft inklusive Zucker – kurzfristig bekämpft werden. Diese Leistungsschwankungen werden […]

Weiterlesen